Unser Kursangebot

Aug 23

GK St. Gallen, Herbst 2019

23. August
St. Gallen
Aug 23

BGS 3, Oberägeri 2019

23. August, 9:30 - 25. August, 16:30
Oberägeri
Sep 06

BGS 1, Aarau 2019

6. September, 9:00 - 8. September, 17:30
Aarau
Sep 23

BRS 3 – Beratungsplanung

23. September, 9:30 - 26. September, 9:30
Oberägeri
Okt 04

Trainingstag Lebensstilanalyse

4. Oktober, 9:15 - 16:30
Zürich

Ausbildungsführer

Ausbildungsführer
///Burnout: Neue Erkenntnisse und Hilfen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Burnout: Neue Erkenntnisse und Hilfen

28. Oktober 2017, 9:00 - 16:30

Die psychischen Anforderungen haben vor allem im Beruf stark zugenommen: Mehr Arbeit, Termindruck, zunehmende Digitalisierung und mehr. Im aktuellen Stressreport der Techniker Krankenkasse in Deutschland geben die Befragten an, dass 46 Prozent durch Studium, Schule oder Beruf psychisch belastet seien. In der Schweiz erkrankt jede Person mindestens einmal in seinem Leben an einer psychischen Störung (Aargauer Zeitung, 4. Januar 2017, S. 10).
Stress ist nicht per se schlimm oder gefährlich. Doch wenn die Stressauslöser überhand nehmen und sich das Gefühl der Überforderung einschleicht, wird normaler Stress zu Disstress mit Angstgefühlen. Wenn dies mehrere Wochen andauert, ohne Aussicht auf Änderung, ist ein psychischer
Zusammenbruch nicht mehr weit.
Wie entflieht man dem Burnout? Allem voran geht es darum, die eigenen spezifischen Gelassenheitshemmer zu erkennen. Also alles, was uns davon abhält, die Dinge ruhig und gelassen anzugehen. Viele Menschen setzen sich selber unter Druck. „Alles muss gelingen. Man darf nicht scheitern. Misserfolg ist schädlich.“ Mehr und mehr Haben- und Besitzenwollen aktiviert das sympathische Nervensystem, das auch in starken Stresssituation und bei Angst aktiv ist. Entspannung und Gelassenheit ist erlernbar, ohne dass man die eigene Leistungsbereitschaft aufgibt.

Ziel:
Sie können Ihre persönliche Balance zwischen Anspannung und Entspannung, zwischen Beruf, Freizeit und Familie besser wahrnehmen.
Themen:
– Die Dynamik von Stress und Burnout
– Das Wesen der „Gelassenheit“
– Meine persönlichen Stressoren und Gelassenheitshemmer
– Meine wichtigen Bewältigungsressourcen
– Von der Palme wieder runterkommen: Eigene Motive und Absichten; Unvermeidliches akzeptieren; Erwartungen überprüfen; Negative Bewertungen reduzieren; Positive Selbstgespräche lernen
– Den Alltag neu planen.
Referent:
Wilfried Veeser, Fachreferent beim bcb, Supervisor, Leiter der Bildungsinitiative für Seelsorge & Beratung.

Anmeldung bei Monika Riwar: monika.riwar@bcb-schweiz.ch
Angaben: Name, Adresse, Telefonnummer, eMail

Details

Datum:
28. Oktober 2017
Zeit:
9:00 - 16:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

VBG Zürich
Zeltweg 18
Zürich, 8032 Schweiz