Unser Kursangebot

Sa 19

Die Methodenvielfalt entdeckt den Körper (1)

19. Oktober, 9:15 - 17:00
Bern
Do 31

BGS 4, Oberägeri 2019

31. Oktober, 9:30 - 2. November, 16:30
Oberägeri
Nov 01

Familien- und Skulpturenstellen (TeilB)

1. November, 14:00 - 3. November, 17:00
Liestal
Nov 09

GK Zürich Nov 19 – April 20

9. November
Zürich
Nov 28

BRS 4 – Biographie

28. November, 9:30 - 1. Dezember, 16:30
Oberägeri

Ausbildungsführer

Ausbildungsführer
///Schematherapie und Glaube
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schematherapie und Glaube

24. Februar 2018, 9:15 - 16:45

CHF150

ANMELDEN

Die Schematherapie ist eine neuere und erwiesenermassen wirksame Psychotherapie-Methode, die Raum bietet für eine Verbindung mit dem christlichen Glauben. Deshalb kann die Schematherapie auch für seelsorgerlich Tätige und Beratende im christlichen Kontext eine wertvolle und hilfreiche Ergänzung darstellen.

Im Seminar wird das schematherapeutische Modell in Verbindung mit dem christlichen Glauben vorgestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars lernen zentrale hilfreiche Methoden der Schema-orientierten Seelsorge kennen, dürfen die Wirkung davon bei sich selbst erleben und werden dazu befähigt, auch andere darin anzuleiten.

Ziel ist es, einen Therapieansatz mit seinen wirkungsvollen Methoden und den Glauben mit seinen hilfreichen Wahrheiten zu verbinden. Ein Modell, das christlichen TherapeutInnen, SeelsorgerInnen und BeraterInnen die Möglichkeit bietet, nicht hilfreiche Lebensmuster mit Einbezug der Beziehungsdimension zu Gott heilsam zu verändern. Unsere Vision ist es, Gemeinden noch mehr dazu zu befähigen, heilsame Beziehungen untereinander und zu Gott zu leben.

 

Referenten:

Luca Hersberger ist verheiratet, Vater von vier Kindern und lebt mit seiner Familie im Gemeinschaftshaus Moosrain in Riehen.

Als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie engagiert er sich in der Klinik Sonnenhalde in Riehen mit einem besonderen Interesse an der Integration von Therapie und Glauben. 2016 erschien sein erstes Buch über die Verbindung von christlichem Glauben und Schematherapie, „Heilsame Beziehungen“. Er ist im Fachbeirat des BCB.

 

Anna Schmiedel ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Dortmund.

Als Coach, Trainerin und Seelsorgerin engagiert sie sich für die Anliegen unterschiedlicher Menschen. Sie ist seit 2004 selbständig und hat das Schema-Coaching bei Dr. Anke Handrock in Frankfurt gelernt. Ihr Herz schlägt dafür, dieses wirkungsvolle Werkzeug für Seelsorger verfügbar zu machen.

 

Madeleine Rytz ist Mutter von zwei wunderbaren Töchtern. Sie leben als Teil einer Wohngemeinschaft im Gemeinschaftshaus Moosrain in Riehen.

Als Sozialpädagogin und Schemapädagogin engagiert sie sich für Eltern und Kinder mit besonderem Anliegen für Erziehungsfragen und bietet Weiterbildungen in Schemapädagogik an. Sie hat sich mit der Fachstelle Schemapädagogik Schweiz selbstständig gemacht und arbeitet Teilzeit als sexualpädagogische Mitarbeiterin beim Schweizerischen Weissen Kreuz. Mit Leidenschaft setzt sie sich für das Gelingen von Beziehungen ein.

 

Details

Datum:
24. Februar 2018
Zeit:
9:15 - 16:45
Eintritt:
CHF150
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Elim Begegnungszentrum
Habsburgerstrasse 17
Zürich, 8037 Schweiz