Unser Kursangebot

Aug 23

GK St. Gallen, Herbst 2019

23. August
St. Gallen
Aug 23

BGS 3, Oberägeri 2019

23. August, 9:30 - 25. August, 16:30
Oberägeri
Sep 06

BGS 1, Aarau 2019

6. September, 9:00 - 8. September, 17:30
Aarau
Sep 23

BRS 3 – Beratungsplanung

23. September, 9:30 - 26. September, 9:30
Oberägeri
Okt 04

Trainingstag Lebensstilanalyse

4. Oktober, 9:15 - 16:30
Zürich

Ausbildungsführer

Ausbildungsführer
///Seminar “Soziales Kompetenz- und Konflikttraining”
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Seminar “Soziales Kompetenz- und Konflikttraining”

28. April 2017, 9:15 - 16:30

CHF170

Die sozialen Situationen in der Familie, im Beruf oder der Gemeinde sind anspruchsvoll und
komplex. Manchmal trauen wir uns weniger zu, als wir können; oder wir getrauen uns nicht,
für unsere Anliegen klar einzutreten. Wir ziehen in Konflikten den Kürzeren und leiden
daran, dass wir unsere Sache nicht so richtig an den Mann oder die Frau bringen können.
Es ist wichtig, im Umgang mit Mitarbeitenden oder Freunden, beim Aushandeln von Regeln
und Grenzen und vielem mehr unsere Bedürfnisse einzubringen und beherzt für die eigene
Kompetenz einzutreten.
Was bietet das soziale Kompetenz- und Konflikttraining?
Das Seminar vermittelt, wie Sie Ihr Recht, das Ihnen zusteht, oder ein berechtigtes persönliches
Anliegen besser durchsetzen. Wie Sie in gleichrangigen Beziehungen mit dem anderen emotional
achtsamer „mitschwingen“ können. Und wie Sie beim Gegenüber wirksamer Sympathie gewinnen.
Nach dem Seminar haben Sie eine bessere Vorstellung davon, wie man Konflikte „intelligenter“ löst.
Zielgruppe und Teilnehmerzahl:
Alle, die ihre soziale Kompetenz und die Fähigkeit zur Konfliktklärung weiter entwickeln wollen.
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen.
Voraussetzung:
Sie sind offen, in Rollenspielen neue Denk- und Verhaltensweisen auszuprobieren.
Inhalt:

  • Was ist soziale Kompetenz und wie kann ich sie erwerben? Was sind Konflikte und wie kann ich
    sie optimaler lösen?
  • Wie veränderte Bewertungen von „typischen“ Situationen zu positiven Verhaltensänderungen
    führen können.
  • Wie man eigene Emotionen in Konfliktfällen besser kontrollieren und über sie sprechen kann,
    statt sie auszuagieren.

In einem Videofeedback entdecken Sie, dass schon kleine Veränderungen der gedanklichen
Einstellung, der Körperhaltung oder des sprachlichen Ausdrucks grosse Wirkung haben.
Sie bekommen konkrete „Hausaufgaben“ auf, wie Sie weiter üben können, um Ihre Ziele zu
erreichen.
Kursleitung:
Wilfried Veeser, Berater und Business-Coach, Erwachsenenbildner

Anmeldung bei Monika Riwar: monika.riwar@bcb-schweiz.ch
(Angaben: Name, Adresse, Telefonnummer, eMail)

Details

Datum:
28. April 2017
Zeit:
9:15 - 16:30
Eintritt:
CHF170
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

VBG Zürich
Zeltweg 18
Zürich, 8032 Schweiz

Weitere Angaben

Referent/in
Wilfried Veeser