Supervision BRS

Die Ausbildungssupervision ist aufgeteilt in Gruppen- und Einzelsupervision.

In der Gruppensupervision stellen die Supervisanden/innen ihre Beratungspraxis anhand von schriftlichen Falldokumentationen vor, in denen Diagnostik, Beratungsplanung und Durchführung der Beratung beschrieben werden. Der Beratungsprozess und das Beratungssetting werden reflektiert. Methodisch wird mit Rollenspielen, Videofeedback sowie Livesupervision gearbeitet.

In der Einzelsupervision werden die Ausbildungsteilnehmer/innen in ihrer Beratungspraxis hinsichtlich der Diagnostik, Beratungsplanung und Durchführung individuell begleitet. Eingeschlossen sind mindestens drei Livegespräche im Beisein der Supervisorin bzw. des Supervisors oder Videoanalysen von Beratungsgesprächen.

Die Supervisionsgruppen werden regional angeboten. Sie bestehen aus maximal 7 Personen. Die Teilnahme ist jeweils für einen Block von 4 Sitzungen verbindlich.

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine eigene beratende Tätigkeit, wobei der Besuch eines ersten Blockes auch im Sinne einer Einstiegshilfe in die Beratungstätigkeit erfolgen kann.
Die Kosten betragen CHF 440 für ein Semester.

Gruppen und Daten

Der gewünschte Ort wird nach Möglichkeit berücksichtigt, kann jedoch nicht garantiert werden. Falls für die Gruppe weniger als 4 oder mehr als 7 Anmeldungen vorliegen, werden wir Sie kontaktieren, um Alternativen zu besprechen.

Anmeldeschluss jeweils 10. Dezember und 10. Juni (spätere Anmeldungen bei freien Plätzen gegen einen Zuschlag von CHF 20.00) möglich.