Momentan finden alle Angebote wie geplant statt.

Da die bcb-Ausbildungslehrgänge zur eidgenössischen Höheren Fachprüfung (HFP) hinführen, gilt für diese Seminare eine Ausnahmereglung von der für Weiterbildungen eingeführte 2G-Pflicht. So können alle Seminare des Grundkurses, Aufbaukurses und Diplomkurses mit der 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) durchgeführt werden. Diese Regelung ist vorläufig auf den 24. Januar 2022 befristet. Testkosten für Antigen-Schnelltests werden vom Bund übernommen und sind 24h gültig.

Weiterbildungstage fallen nicht unter diese Ausnahmeklausel, hier gelten momentan die allgemeinen Veranstaltungsregeln (2G). Von Januar bis März sind keine Präsenzangebote geplant, nur Webinare.

Auskunft über unsere Schutzmassnahmen gibt das bcb-Schutzkonzept.