Sie suchen Schritte nach vorn…

Es gibt Herausforderungen oder Situationen im Leben von Menschen, in denen ihre vertrauten Lösungsstrategien versagen. Menschen sehnen sich nach einem gelingenden Leben. Möchten Sie sich neue Kompetenzen aneignen, solche Menschen zu begleiten oder zu beraten?

Sie suchen tragfähige Antworten und Unterstützung zu Themen wie:

  • Depressive Verstimmungen
  • Belastende Gefühle
  • Krisen und Trauer erleben
  • Sich selber besser kennen lernen
  • Beziehungen gestalten
  • Schuld und Schuldgefühle
  • Glaubensfragen
  • Ängste bewältigen
  • und anderes …

Wir machen Seelsorge und christliche Lebensberatung relevant

  • Wir geben Orientierung durch Fachkompetenz und bewusst christliches Engagement
  • Wir verbinden biblische Grundlagen zur Lebensbewältigung mit den Erkenntnissen der Human- und Sozialwissenschaften
  • Wir bringen Schulungsinhalte und Beratungspraxis methodisch zusammen
  • Wir zielen in Richtung seelsorgerlicher Lebensberatung. Diese kann wirksam helfen, neue Wege zur Lebensgestaltung und zu einem vertieften Glauben zu finden. Sie bezieht sowohl Glaubensaspekte als auch die von Gott geschaffenen Gesetzmässigkeiten des menschlichen Erlebens und Verhaltens mit ein.

Seelsorgerliche Lebensberatung heisst:

Die meisten Problemlösungen müssen in Prozessen gefunden werden. Es gilt, sich selber besser zu verstehen, neue Perspektiven zu entdecken sowie Handlungskompetenzen zu erweitern.
Beratende Seelsorger/innen stellen den Ratsuchenden im gemeinsamen Gespräch ihr Fachwissen und erprobte methodische Schritte zur Verfügung.
Als Christ rechnen Sie selber mit der Realität Gottes, wie ihn die Bibel bezeugt. Deshalb können Sie mithelfen, die Fragen und Probleme der Ratsuchenden auch im Glaubenszusammenhang wahrzunehmen, wenn sie das wünschen.
Sie definieren zusammen mit den Ratsuchenden ein Beratungsziel. Vor dem Hintergrund ihres Fachwissens können beratende Seelsorger/innen methodische Schritte vorschlagen, um einen entsprechenden Lernprozess anzuregen. Dabei bleibt die Umsetzung konkreter Massnahmen in der Verantwortung der Ratsuchenden.